• Facebook
  • Twitter
  • Instagram - Schwarzer Kreis

© 2019 by bound18 KIG

for where your treasure is, there your heart will be also

Matthew 6:21 

Unsere Werte

Langlebigkeit, anstatt Fast Fashion

Mit der richtigen Pflege halten Kleider aus unserem Sortiment länger als nur eine Saison. Ein Kriterium bei der Marken- und Kleiderauswahl ist deren Abhängigkeit von Trends. Baut ein Kleidungsstück auf einem momentanen Trend auf, wird es kaum Einzug in unser Sortiment finden. Denn uns ist die Frage wichtig, was mit den Kleidern passieren, sobald ein neuer Trend auftaucht. Unsere Sortiment soll die Schnittstelle zwischen Basics und Trends repräsentieren.

 

Langsam, dafür bewusst

bound18 startete mit gerade mal zwei Marken im Sortiment. In den ersten fünf Monaten kamen zwei weitere Marken dazu. Das Sortiment hält sich klein, was ganz bewusst ist. Denn bei bound18 werden nicht wahllos Marken ausgewählt und in Massen verkauft. Der Hintergrund der repräsentierten Marken, wie auch die Produktionsqualität liegen uns am Herzen.

Wenig, anstatt viel

bound18's Stock ist minim. Sie überschreitet nie mehr als 10 Stück pro Kleidungsstück. Wieso? Damit nicht jeder mit dem gleichen Pulli herumläuft. Damit man nicht ausversehen in der gleichen Bluse zur Arbeit auftaucht wie die Arbeitskollegin. Damit Kleider nicht Massenprodukt sind, sondern einen emotionalen Wert haben.

Einmal, dafür richtig

Was bei bound18 ausverkauft ist, bleibt ausverkauft. Für immer. Es wird nichts nachbestellt. Werden Kleider bei einem Designer bestellt, wird die Menge von uns bestimmt und auch nur diese wird in der Schweiz verkauft. Ist dieser Stock in der Schweiz einmal ausverkauft, bleibt er ausverkauft und ein neues Produkt oder eine neue Marke nimmt Einzug in das Sortiment.

Über uns

bound18 wurde von den zwei Schwestern Johanna und Maria Kim gegründet, die in der Schweiz aufgewachsen sind, jedoch Wurzeln in Südkorea haben. Nach dem Abschluss des Studiums wollten die Schwestern nicht den klassischen Berufsweg einschlagen, sondern wagten gemeinsam den Schritt in die Selbstständigkeit. Da Maria schon als Kind wusste, dass sie in die Fashion-Welt gehört, und Johanna ein Organisationstalent ist, bildeten sie das ideale Team. Obwohl keine der Schwestern Erfahrung in Geschäftsführung, Buchhaltung oder Marketing hatten, schafften sie es, durch die Unterstützung von Freunden, Familie und Organisationen, am 23. März 2019 bound18 zu eröffnen.

 

"Bound" steht für die Verbindung zwischen West und Ost. Dies widerspiegelt die Verbindung der Modewelt zwischen Südkorea und Europa, die durch diesen Online Shop hergestellt werden soll. Die Zahl 18 steht für die Zahl der Jugend. Ausserdem entstand die Idee für bound18 im Jahr 2018. Das Ziel von bound18 ist, die zum Teil viel fortschrittlichere koreanische Mode in die Schweiz und später nach ganz Europa zu holen. Mode heisst bei bound18 nicht nur Kleidung, sondern auch Kunst, Kreativität und ein Ventil, seine Gefühle, Interessen und (politischen) Meinungen auszudrücken.